Fairer Handel – wie fair?

Angefangen hat der der Faire Handel in den 1970er Jahren mit der Initiative „Aktion Dritte-Welt-Handel“ der katholischen und evangelischen Jugendverbände. In den 1980ern wird die „Aktion Dritte-Welt-Handel“ in „Alternativer Handel“ umbenannt, in den 1990ern schließlich in Fairer Handel“. Damit geht eine Schärfung des Profils einher. Nach und nach rücken wirtschaftliche Dimensionen in den Vordergrund. Der „Alternative Handel“ wendet sich gegen die Welthandelsstrukturen á la wir wollen billig, koste es, was es wolle. Der Faire Handel setzt sich für einen Markt ein, der Produkte anbietet, die unter fairen Bedingungen sowie zu gerechten Preisen hergestellt werden.

Read More